CRC Datenfehler einer Seagate ST1000DM003

Ein recht typischer Fall für einen Datenverlust landete vor einigen Tagen in unseren Laboren. CRC Datenfehler bereiteten einem Anwender und seiner Seagate ST1000DM003 Probleme. Die aktuelle Situation war so, dass der Anwender nicht mehr auf seine Daten zugreifen konnte. Eine neuere Datensicherung stand nicht zur Verfügung.

Seagate ST1000DM003 mit CRC Datenfehler
Seagate ST1000DM003 mit CRC Datenfehler

CRC Datenfehler

Das Internet ist recht gut gefüllt zum Thema CRC Datenfehler. Leider sind die meisten Hinweise nicht nützlich, sie beheben das Problem nicht. Einige Seiten empfehlen das „CHKDSK“ Kommando, um das Problem zu lösen. Tatsächlich löst sich auf diese Art der Fehler nicht, ganz im Gegenteil.

CHKDSK schreibt Daten neu und kann, im ungünstigen Fall, zum Datenverlust führen.

Was steckt hinter dem CRC (Cyclic Redundancy Check) Datenfehler? Der Fehler wird durch einen oder mehrere elektronisch oder physikalisch beschädigte Bereiche, die während der durch den Datenspeicher durchgeführten Prüfung festgestellt werden, ausgelöst.

Unser Expertenrat: Sehen Sie CRC Datenfehler als ein echtes Problem für Ihre Daten. Sichern Sie den Datenbestand umgehend.

Programme, die zur Behebung empfohlen werden, lösen das Problem nicht. Sie markieren die defekten Bereiche, die dann nicht mehr verwendet werden. Das Grundproblem bleibt bestehen. Der Datenträger hat also ein ernsthaftes Problem. Überwiegend bleibt es nicht bei einem CRC Fehler. Ausgelöst durch das Alter oder die Betriebsumgebung kommen weitere hinzu.

Die Daten sollten gesichert werden. Der Datenträger muss ersetzt werden.

Seagate ST1000DM003

Unser Kunde hatte bedauerlicherweise diesen Zeitpunkt verpasst. Der Fehler bestand bereits seit einem Jahr und wurde mit CHKDSK nur scheinbar aus der Welt geschafft. Bis zu dem Zeitpunkt, als nichts mehr ging.

Wir nahmen die Seagate ST1000DM003 in unsere Labore. Das Datenretter-Team erstellte ein Abbild des Datenträgers. 99,99 % des Datenträgers konnten ausgelesen werden. Mit dem Clone, der ein identisches Abbild der Seagate Festplatte ist, konnten wir die Daten und Strukturen neu aufbauen.

Unser Kunde erhielt am nächsten Tag ein Angebot und eine Dateiliste und seine Daten zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.