Seagate ST1000DM003 – Platine getauscht – Datenrettung?

Die Seagate Barracuda ST1000DM003 ist keine seltene Festplatte in unserem Datenrettung Labor. Einer unsere Kunden hatte vorab selbst versucht die Daten zu retten. Mithilfe eines Freundes aus der IT, der meinte, er kenne sich gut genug aus. Doch Datenrettung ist kein so einfaches Geschäft.

Platine getauscht - aber das funktioniert meist nie
Platine getauscht – aber das funktioniert meist nie

Seagate Barracuda ST1000DM003

Die Seagate ST1000DM003 verabschiedete sich ohne Vorwarnung. Am Abend funktionierte sie noch. Am darauf folgenden Morgen ging aber nichts mehr. Das Seagate Laufwerk wurde von Windows nicht mehr erkannt. Ein Freund unseres Kunden meinte dann, die Platine des Mediums wechseln zu müssen.

Platinenwechsel einer Festplatte

Zu den Mythen des Internets gehört der Platinenwechsel. Er hält sich hartnäckig, und ist eines der Relikte aus der Steinzeit der Computer. Leider funktioniert die Geschichte mit dem Tausch der Platine heute nicht mehr. Die Erklärung hierfür ist relativ einfach. Bei den meisten Festplatten liegt die Firmware in Teilen sowohl auf der Platine, die man von außen sieht, als auch auf dem Medium selbst.

Beide Teile kommunizieren miteinander und stellen die Funktion sicher. Trennt man sie und schraubt eine andere Platine auf den Datenträger, ist die Kommunikation unterbrochen und funktioniert mit einer fremden Platine nicht mehr. In 99 % der Fälle bring ein Tausch nichts, ganz im Gegenteil. Er kann fatale Auswirkungen haben, die sogar zum kompletten Datenverlust führen können.

Platine getauscht - aber das funktioniert meist nie
Platine getauscht – aber das funktioniert meist nie

Im aktuellen Fall blieb der Tausch der Platine ohne Auswirkung. Die Festplatte wurde auch mit der neuen Elektronik nicht vom System erkannt.

Datenrettung Seagate Barracuda ST1000DM003

Die Datenrettung in unserem Labor war hingegen eine Routineaufgabe. Neben einem umfangreichen Ersatzteillager verfügen wir auch über eine Firmware Bibliothek. Die Seagate Festplatte sicher zum Laufen zu bringen, und ein 1:1 Abbild zu erstellen gehört, ist etwas, was zu unseren täglichen Aufgaben gehört.

Trotz Platinentausch war die Datenrettung ein Erfolg. 100 % des Mediums konnten auf den Clone übertragen werden und 100 % der Daten wurden gerettet.

Dennoch, wir raten vom Tausch einer Platine und von Versuchen der Datenrettung in Eigenregie dringend ab. Nicht immer ist ein Happy End garantiert.