Alte Festplatten sind ein Risiko – Seagate ST3750640AS

Leider ist die Sensibilität gegenüber dem Alter der eigenen Datenspeicher nicht besonders hoch. Alte Festplatten sind ein Risiko, wie ein aktueller Fall aus dem Labor der Datenretter zeigt. Es handelt sich dabei um eine Seagate ST3750640AS, die bereits 14 Jahre alt ist. Die Festplatte wurde plötzlich nicht mehr erkannt. Ein Test an verschiedenen Anschlüssen blieb ohne Erfolg.

Seagate ST3750640AS
Seagate ST3750640AS

Alte Festplatten sind ein Risiko – Seagate ST3750640AS

Das Alter bemerkt man bereits am externen Maxtor Gehäuse, das die Festplatte umgibt. Die Maxtor Corporation wurde schon 2005 aufgelöst. Zuletzt kamen nur noch Seagate Festplatte unter dem Maxtor Label zum Einsatz.

Die Festplatte unserer Klientin wurde plötzlich nicht mehr erkannt. Weitere Tests blieben ohne ein gutes Ergebnis, die Daten waren persönlich wertvoll, aber eine aktuelle Datensicherung war nicht vorhanden. Daher wurde unser Team mit der Datenrettung beauftragt.

Bei der ersten Sichtung in unserem hauseigenen Labor wurde eine Kombination aus elektronischen und physikalischen Beschädigungen diagnostiziert. Mithilfe von Ersatzteilen aus eigenem Bestand gelang es im Reinraum Lesezugriff auf die Seagate ST3750640AS zu erhalten.

Die Seagate befand sich in einem Maxtor Gehäuse
Die Seagate befand sich in einem Maxtor Gehäuse

Die Datenrettung war von da an Routine. Mit betriebseigenen Werkzeugen wurde ein 1:1 Abbild des beschädigten Datenspeichers erstellt. Es konnten mehr als 99 % gelesen werden. Im nächsten Arbeitsschritt wurden die Strukturen überprüft, neu aufgebaut und gesichert.

Das Ergebnis der Datenrettung war positiv.

Mehr als 99 % der Daten unserer Klientin konnten gerettet werden. Eine Dateiliste informierte über den positiven Ausgang, das Go zur finalen Rettung kam umgehend.

Natürlich enden nicht alle Datenverluste so positiv, wie der hier geschilderte. Alte Festplatten sind ein Problem, denn immer wieder werden Betriebszeiten erreicht, die so nie vorgesehen waren.

Wir halten für unsere Kunden ein umfangreiches Ersatzeillager vor, das auch Festplatten und Teile von Herstellern umfasst, die es nicht mehr gibt. Und selbstverständlich verfügen wir über einen großen Bestand an nicht mehr produzierten Datenspeichern. So können wir helfen, wenn alte Festplatten nicht mehr funktionieren, die Daten aber unersetzlich sind.

2 thoughts on “Alte Festplatten sind ein Risiko – Seagate ST3750640AS

  • 22. Juni 2022 um 12:00
    Permalink

    Danke für diesen Beitrag über den ich zufällig gestolpert bin. Denn meine Sicherungsfestplatte ist uralt. Ich werde Ihre Schilderung umgehend umsetzen und mein Backup Konzept überdenken.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.