Sturz und erhöhte Laufgeräusche – Hitachi Ultrastar

Nach einem Sturz schließt ein Anwender seine Hitachi Ultrastar erneut an den Computer an. Die Laufgeräusche sind jetzt dramatisch erhöht und der Rechner erkennt die Festplatte nicht mehr. Das ist keine gute Ausgangslage. Können unsere Ingenieure helfen und die Daten des Anwenders retten?

Laute Geräusche und Sturz? Können wir helfen?
Laute Geräusche und Sturz? Können wir helfen?

Tatsächlich sind Festplatten im 3.5″ Format wie die Hitachi Ultrastar keine gute Wahl für den Einsatz als externes Medium. Von Haus aus sind diese Speicher für den stationären Einsatz konzipiert. Bewegung ist schlecht, ein Sturz sehr schlecht. Denn alle Schutzmechanismen, die eine Festplatte im Format 2.5″ hat, fehlen hier.

Datenrettung Hitachi Ultrastar

Erhöhte Laufgeräusche, verbunden mit einem Sturz, lassen nur eine Wahl zu. Das Medium des Kunden wird im Reinraum Labor geöffnet. Es zeigen sich mehrere Beschädigungen der Oberfläche und der Köpfe. Der Motor der Festplatte hat durch den Sturz Schaden genommen. Das Medium muss extern ausgelesen werden.

Der Plattenstapel wird aus dem Gehäuse genommen und im Reinraum mit neuen Köpfe ausgelesen. Entgegen der ersten Einschätzung läuft der Lesevorgang besser als vermutet. Keine Verlust des Lesezugriffs, die Beschädigungen durch den Sturz sind weniger intensiv als angenommen.

Hitachi Ultrastar nach Sturz
Hitachi Ultrastar nach Sturz

Auf dem Speicher befinden sich nicht viele Daten. Nur 15 % sind belegt, komplett können wir 99,99 % davon lesen. Der Anwender erhält eine Dateiliste mit den geretteten Daten, die ohne Einschränkung zu verwenden sind.

Vorsicht nach einem Sturz

Auch wenn dieser Fall einen positiven Ausgang genommen hat, so gilt doch Vorsicht beim Umgang mit Medien, die einen Sturz hinter sich haben. Nach einem Sturz gilt es Ruhe zu bewahren und abzuwägen. Ist ein Backup vorhanden, sind die Daten wichtig? Hat man kein aktuelles Backup zur Hand, sind die Daten unersetzlich, dann darf man das Medium auf keinen Fall mehr in den Betrieb nehmen.

Denn die meisten Beschädigungen entstehen erst nach einem Sturz. Unter Mitwirkung des Anwenders.

Jedes neue Einschalten verursacht weitere Beschädigungen. Holen Sie daher unseren Rat ein, wenn Sie unsicher sind und weitere Fragen haben. Denn Ihre Daten sind einmalig und unersetzbar. Schützen Sie diese!